Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Systemvoraussetzungen

Im Folgenden erhalten Sie die Zusammenfassung der Systemvoraussetzungen zur Nutzung der Cloud PBX.

Systemvoraussetzungen Portale
  • Microsoft Internet Explorer ab IE11
  • Mozilla Firefox ab Version 45 ESR
  • Google Chrome ab Version 51
  • Apple Safari ab Version 9
Systemvoraussetzungen Desktop-Client für Windows®
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7, Microsoft Windows 8/8.1 oder Microsoft Windows 10 (klassische Ansicht)
  • 215 MB freier Festplattenspeicher
  • Eine Soundkarte, Lautsprecher und ein Mikrofon oder ein Headset (siehe Unterstützte Headsets)
  • 2 GB RAM
  • 1.5 GHz CPU
Systemvoraussetzungen Desktop-Client für Windows Outlook-Add-in
  • Microsoft Outlook 2007, 2010, 2013, 2016 (32 und 64 Bit)
Systemvoraussetzungen Desktop-Client für Mac OS X
  • Betriebssystem: Mac OS 10.9 Mavericks, Mac OS 10.10 Yosemite, Mac OS 10.11 El Capitan
  • 125 MB freier Festplattenspeicher
  • Eine Soundkarte, Lautsprecher und ein Mikrofon oder ein Headset (siehe Unterstützte Headsets)
  • 2 GB RAM
  • 1.5 GHz CPU
Systemvoraussetzungen Desktop-Client Skype for Business Integration
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7, Microsoft Windows 8/8.1 oder Microsoft Windows 10 (klassische Ansicht)
  • Lync 2010, 2013
  • Skype for Business 2015, 2016
  • 495 MB freier Festplattenspeicher
  • Eine Soundkarte, Lautsprecher und ein Mikrofon oder ein Headset (siehe Unterstützte Headsets)
  • 2 GB RAM
  • 1.5 GHz CPU
Systemvoraussetzungen Mobile-Client für Android
  • Android 4 oder neuer
  • Mindestanforderung: 1 GB RAM, ARMv7, dual-core, 320x480px Display
  • Beispielgeräte: Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S5, HTC One M8, Motorola Moto G, LG Nexus 5X, Huawai Nexus 6P
Systemvoraussetzungen Mobile-Client für iPhone
  • iOS 8 oder iOS 9
  • Mindestanforderung: iPhone 4s
  • Beispielgeräte: iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus
Nutzungsvoraussetzungen MagentaEINS Business Integration

Zur Aktivierung der MagentaEINS Business Integration benötigt Ihr Unternehmen einen Telekom Geschäftskunden Mobilfunkvertrag (Rahmenvertrag), der im Business Service Portal mit der Festnetz-Kundennummer Ihres Cloud PBX Vertrages verbunden werden muss. Informationen hierzu finden Sie in der Anleitung zur Administration von DeutschlandLAN Festnetz-Produkten im BSP.

Geeignete Mobilfunktarife

Folgende Mobilfunktarife können Sie mit der MagentaEINS Business Integration über das Selbstadministrationsportal in Ihre DeutschlandLAN Cloud PBX einbinden:
CPBX_berechtigte_Mobilfunktarife.pdf

Hinweis zu Mobilfunk Tarifoptionen

Bei der Einrichtung der MagentaEINS Business Integration für einen Arbeitsplatz werden folgende Tarifoptionen des Mobilfunkvertrages automatisch gelöscht:

  • Rückruf bei Besetzt
  • Rückrufbitte per SMS
  • Anruferinnerung per SMS
  • Entgangene Anrufe
  • Videotelefonie

Folgende Tarifoptionen des Mobilfunkvertrages verhindern die Einrichtung der MagentaEINS Business Integration. Eine nachträgliche Aktivierung einer dieser Optionen führt zur Löschung der MagentaEINS Business Integration:

  • T-Mobile@home Bereich
  • web'n'walk@home Bereich
  • T-Mobile TwinCard
  • T-Mobile TwinBill
  • T-Mobile MultiNumbering
  • T-Mobile VPN
  • VoLTE und WLAN Call
  • OneNumber
  • ParallelRinging
  • City
  • MyFaves CrossNet
  • MyFaves OnNet/Festnetz
  • Alternativer Roaming Provider
  • SoundLogo
  • Business Bundle Advance
  • MagentaEINS Business Vorteil
  • MagentaEINS Business EU-Flat Plus Vorteil
  • MagentaEINS Business Hybrid Vorteil
  • MagentaEINS Business Hybrid EU-Flat Plus Vorteil
  • Family
  • Family-Festnetzrufnummer
  • Family Mitglied
Systemvoraussetzungen Go Integrator für Windows®

Systemvoraussetzungen:

  • 1.8 GHz CPU
  • SVGA Bildschirmauflösung
  • 2 GB RAM
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • Netzwerkadapter Verbindung zu einem TCP/IP Netzwerk
  • Tastatur und Maus

Unterstützte Systems:

  • Windows 7 Professional
  • Windows 8 (Desktop mode)
  • Windows 10
  • 32 bit and 64 bit
Systemvoraussetzungen Go Integrator für Mac OS X

Systemvoraussetzungen:

  • Intel Prozessor
  • SVGA Bildschirmauflösung
  • 1 GB RAM
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • Netzwerkadapter Verbindung zu einem TCP/IP Netzwerk
  • Tastatur und Maus

Unterstützte Systems:

  • OSX Version 10.8: Mountain Lion
  • OSX Version 10.9: Mavericks
  • OSX Version 10.10: Yosemite
  • OSX Version 10.11: El Capitan
  • macOS Version 10.12: Sierra
  • Mac with 64bit Prozessor
Systemvoraussetzungen Endgeräte

Zur Inbetriebnahme mit den DeutschlandLAN Cloud PBX Erstanmelde-Daten müssen Endgeräte über folgende Firmwarestände (oder neuer) verfügen. Nach erfolgreicher Erstanmeldung wird die wird die Firmware unterstützter Endgeräte automatisch auf den aktuellsten, für die Nutzung mit Cloud PBX freigegebenen Stand aktualisiert.

Audiocodes MP202
  • Firmware: 4.4.3 Build 97
Polycom

GerätFirmware
Polycom VVX 2015.5.1.17068
Polycom VVX 401 5.5.1.17068
Polycom VVX 5015.5.1.17068
Polycom IP 50004.0.11.1373

Yealink

GerätFirmware
Yealink T41P36.80.193.106
Yealink T46G28.80.193.106
Yealink T48G35.80.193.106
Yealink W52P Base25.80.193.106
Yealink W52P Handset26.73.193.106
Yealink CP86037.80.193.106

Netzwerk (LAN)

Umgebungsanforderungen im LAN (Local Area Network) im Rahmen von DeutschlandLAN Cloud PBX

  • LAN mit 100/1000 MBit/sec
  • Eigener Port am Switch oder Router für jede beteiligte Komponente im IP-Netz

  • Höchstens 50ms Verzögerung in einer Richtung (One Way Delay); höchstens 150 ms Gesamtverzögerung

  • Höchstens 1% Paketverlust

  • Höchstens 20 ms Jitter

  • Unterstützung für Quality of Service (QoS) – IEEE802.p, DiffServ (RFC 2474) oder ToS (RFC 791)

  • Höchstens 40 % Netzwerkauslastung

Systemvoraussetzungen Firewall

A: Funktion Kundenseite

B: Funktion Cloud PBX

Richtung

Protokoll

Verwendete Ports A

Verwendete Ports B

Portal-Zugriff

Web-Server

A > B

HTTPS

443/TCP

Endgeräte

Anruf-Signalisierung

A <> B

SIP

SRC > 1024/TCP

DST = 5060/TCP

SRC > 1024/TCP

DST = 5060/TCP

Endgeräte

Sprachübermittlung

A <> B

RTP

RANGE 1024-65535/UDP

RANGE 1024-65535/UDP

Endgeräte

Zeitsynchronisation

A > B

NTP

123/UDP

Endgeräte

Konfig-Server

A > B

HTTPS

443/TCP

Endgeräte

Chat & Präsenz

A <> B

XMPP

5222/TCP

Desktop-Clients

Anruf-Signalisierung

A <> B

SIP

SRC > 1024/TCP

DST = 5060/TCP

SRC > 1024/TCP

DST = 5060/TCP

Desktop-Clients

Sprachübermittlung

A <> B

RTP

RANGE 1024-65535/UDP

RANGE 1024-65535/UDP

Desktop-Clients

Namensauflösung

A > B

DNS

53/UDP

Desktop-Clients

Konfig-Server

A > B

HTTPS

443/TCP

Desktop-Clients

Chat & Präsenz

A > B

XMPP

5222/TCP

Desktop-Clients

Chat & Präsenz

A > B

SOCKS5

1081/TCP

Desktop-Clients

Bildschirm teilen

A > B

HTTPS/WEBSOCKET

8443/TCP

Mobile-Clients

Namensauflösung

A > B

DNS

53/UDP

Mobile-Clients

Konfig-Server

A > B

HTTPS

443/TCP

Mobile-Clients

Chat & Präsenz

A <> B

XMPP

5222/TCP

Zurück Weiter