Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Wichtiger Hinweis

Die beschriebene manuelle Einrichtung des universellen Basisprofils wird ausschließlich zur Einrichtung der analogen Schnittstelle im Router vom Telekom Service unterstützt. Spezialkonfigurationen werden vom Telekom Service nicht vorgenommen.

Digitalisierungsbox

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die Beschreibung nicht für die Nutzung der Digitalisierungsbox an DeutschlandLAN Regio-Anschlüssen gilt.

Digitalisierungsbox BASIC
Hinweis

Die Angaben basieren auf Digitalisierungsbox BASIC (im Routerbetrieb) Firmware 12.39.2.07.03 sowie im direkten IAD Betrieb (Routing sowie Einwahl), Stand 27.01.2021.

Hinweis

Bei der Nutzung der Digitalisierungsbox Basic in Verbindung mit der Cloud PBX wird empfohlen, diese manuell einzurichten. Wurde Ihre Digitalisierungsbox über die automatische Einrichtung konfiguriert, erscheint bei der Einrichtung des Cloud PBX SIP-Kontos die Meldung, dass der Eintrag "tel.t-online.de" bereits von einem anderen Anbieter genutzt wird. In diesem Fall setzten Sie bitte die Digitalisierungsbox auf Werkseinstellungen zurück und konfigurieren diese erneut manuell.

Bitte halten Sie die CPBX SIP-Accountdaten bereit, siehe Hinweise zum Universellen Basisprofil.

Bitte rufen Sie die Bedienoberfläche Ihrer Digitalisierungsbox BASIC in Ihrem Browser auf. Wählen Sie als Ansichtsmodus die Expertenansicht aus, damit die nachfolgenden Einstellungen sichtbar werden.

Aktivieren Sie zuerst den "Expertenmodus" auf Ihrem Gerät.

Navigieren Sie nun über das Hauptmenü zu dem Eintrag "Telefonie" und im Anschluss auf "Allgemein".

Ändern Sie nun den Modus von "Standard" auf "Telefonanlage" um die weiteren Einstellungen tätigen zu können.

Klicken Sie anschließend auf "Speichern".

VoIP-Anbieter:

Wechseln Sie über das Hauptmenü zu dem Menüeintrag "VoIP Anbieter".

Über das Symbol "NEU" können Sie einen neuen Eintrag "Telekom CloudPBX" anlegen.

Bitte bearbeiten Sie nicht den Eintrag "Telekom" für diese Konfiguration.

Wählen Sie bei Anbieter-Zertifikat "Telekom" aus.

Geben Sie nun die folgenden Einträge ein:

BezeichnungEintragPort

Anbietername

frei Wählbar

SIP-Proxy

hpbx.deutschland-lan.de

Ausgehender Proxy

hpbx.deutschland-lan.de

Port (3x)

5060

Lokaler Port:

5060

Protokoll

TCP

VoIP-Interface

PPPoE -> VLAN 7 -> DSL

Verschlüsselung

nicht auswählen


Klicken Sie auf "Speichern".


VoIP Rufnummer:

Navigieren Sie nun über das Hauptmenü zu dem Eintrag Rufnummern – "VoIP-Rufnummern".

Klicken Sie auf "Neu" um eine neue Rufnummer anzulegen.

Wählen Sie bei Anbieter den Punkt "Telekom CloudPBX" (bzw. den Namen, den Sie eingegeben haben) aus und bei Typ der VoIP-Rufnummer "MSN-basierte IP-Telefonie".

Nun benötigen Sie ihre "CLOUD PBX Daten" für das Einrichten des Universalprofils.


Klicken Sie im Anschluss auf "Speichern".

Die Registrierung des Kontos kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Bitte warten Sie, bis die Anzeige zum vorherigen Bildschirmdialog Liste der eingerichteten VoIP-Rufnummern zurückkehrt.


Nebenstellen:

Navigieren Sie über das Hauptmenü zu dem Eintrag "Nebenstellen" und klicken dann auf "Neu", um eine neue Nebenstelle einzurichten.

Im Anschluss klicken Sie auf "Speichern".

Klicken Sie zum Abschluss auf den Menüeintrag "Rufnummernzuordnung".

Weisen Sie jetzt die Nebenstelle Ihrer CLOUD PBX Rufnummer zu. Vergewissern Sie sich, dass die "CLOUD PBX Rufnummer" bei ausgehende Gespräche ebenfalls ausgewählt ist.

Klicken Sie auf "Speichern".


Verschlüsselte Telefonie (VoSIP): 

Hier die Haken bei "Gesprächsverschlüsselung VoSIP (TLS und SRTP)" setzen.

Zusätzlich müssen die "Ports" auf "5061" sowie der "SIP-Proxy" und "Ausgehender Proxy" auf "hpbxsec.deutschland-lan.de" angepasst werden.

Klicken Sie auf "Speichern".

Digitalisierungsbox Premium
Hinweis

Die Angaben basieren auf Digitalisierungsbox Premium (im Routerbetrieb) Firmware 11.01.03.103 sowie im direkten IAD Betrieb (Routing sowie Einwahl), Stand 17.03.2021.

Bitte halten Sie die CPBX SIP-Accountdaten bereit, siehe Hinweise zum Universellen Basisprofil.

Bitte rufen Sie die Bedienoberfläche Ihrer Digitalisierungsbox Premium in Ihrem Browser auf.

Einrichtung Cloud PBX Rufnummer:

Schritt eins, auf "Anschlüsse" klicken, um eine neue CPBX Rufnummer einzurichten.

Wählen Sie "Benutzerdefiniert" aus.

Wählen Sie bei Verbindungstyp "Einzelrufnummer" und bei Provider "Default-SingleNumber" aus. Beides sollte bereits vorausgewählt sein.

Klicken Sie auf "Weiter".

Füllen Sie die Felder "mit ihren spezifischen CPBX Daten" aus dem BSP Portal.

Name

Frei wählbar

Authentifizierungs-ID

Authentication Name

Passwort

Authentication Password

Benutzername

Rufnummer im E.164 Format inkl. Suffix (001)

Registrar

hpbx.deutschland-lan.de

Domäne

tel.t-online.de

Einzelrufnummer (MSN)

Rufnummer ohne Vorwahl im E.164 Format

Beschreibung

Frei wählbar


Klicken Sie auf "OK" (Die Digitalisierungsbox springt zurück in die Übersicht der Anschlüsse).

Über das "Stiftsymbol" müssen nun weitere Einstellungen getätigt werden.

Oberhalb der Rufnummer wird auf die erweiterten Einstellungen hingewiesen. Klicken Sie auf "hier" um weitere Einstellungen zu tätigen.

Ändern Sie das Transportprotokoll auf "TCP". Registrar und Port sind bereits befüllt.

Klicken Sie auf "Mehr Anzeigen".

Lassen Sie den Proxy leer oder tragen Sie „hpbx.deutschland-lan.de" ein. Der Port bleibt unberührt. Das Transportprotokoll wird auch hier auf "TCP" gesetzt.

Klicken Sie am Ende der Seite auf "OK".


Einrichtung Cloud PBX Rufnummer (verschlüsselte Telefonie):

Für die verschlüsselte Telefonie (VoSIP), muss der Registrar auf "hpbxsec.deutschland-lan.de", das Transportprotokoll auf "TLS" sowie die Option "SRTP" und "MediaSec" ausgewählt werden.

Alle anderen Einstellungen bleiben identisch.


Einrichtung Benutzer:

Klicken Sie nun auf den Menüpunkt "Benutzer".

Erstellen Sie unter "NEU" einen Benutzer und vergeben Sie einen Namen.

Klicken Sie auf "OK" und kehren zurück zum Hauptmenü "Telefonie".


Klicken Sie auf "OK" und kehren zurück zum Hauptmenü "Telefonie".


Einrichtung interne Rufnummer

Klicken Sie nun auf "Interne Rufnummer".


Über die Funktion "NEU“ erstellen Sie eine interne Rufnummer.

Vergeben Sie eine beliebige Rufnummer und wählen Sie unter "Benutzer" Ihren zuvor erstellten Nutzer aus.

Als "Ausgehende Rufnummer" sollte standardmäßig die CPBX Rufnummer ausgewählt sein.

Drücken Sie auf "OK" und kehren zurück zum Hauptmenü "Telefonie".


Einrichtung Endgeräte

Klicken Sie nun auf den Menüpunkt "Endgeräte".


Über "TELEFON HINZUFÜGEN" erstellen Sie ein neues Endgerät.

Wählen Sie die entsprechende "analoge Schnittstelle" sowie "interne Rufnummer" aus.

Klicken Sie auf "OK" um die Einstellung zu speichern und kehren zurück zum Hauptmenü "Telefonie".


Einrichtung Rufverteilung

Klicken Sie zum Abschluss auf "Rufverteilung".


Über das "Stift Symbol" können Sie Rufverteilung bearbeiten.


Treffen Sie nun Ihre gewünschte "Zuordnung" und klicken auf "OK".


Kehren Sie zurück zum Hauptmenü und klicken Sie im oberen Bereich auf "Konfiguration speichern".


Digitalisierungsbox Smart
Hinweis

Die Angaben basieren auf Digitalisierungsbox Smart (im Routerbetrieb) Firmware 11.01.03.103 sowie im direkten IAD Betrieb (Routing sowie Einwahl), Stand 16.03.2021.

Bitte halten Sie die CPBX SIP-Accountdaten bereit, siehe Hinweise zum Universellen Basisprofil.

Bitte rufen Sie die Bedienoberfläche Ihrer Digitalisierungsbox Smart in Ihrem Browser auf.

1. Einrichtung Anschlussart

Schritt eins, auf "Anschlüsse" im Bereich der "Telefonie" klicken um eine CPBX Rufnummer einzurichten.

Wählen Sie "Benutzerdefiniert" aus.

Wählen Sie bei Verbindungstyp "Einzelrufnummer" und bei Provider "Default-SingleNumber" aus. Beides sollte bereits vorausgewählt sein.

Klicken Sie auf "Weiter"

Füllen Sie nun die Felder mit "Ihren spezifischen CPBX Daten" aus dem BSP Portal.

Name

Frei wählbar

Authentifizierungs-ID

Authentication Name

Passwort

Authentication Password

Benutzername

Rufnummer im E.164 Format inkl. Suffix (001)

Registrar

hpbx.deutschland-lan.de

Domäne

tel.t-online.de

Einzelrufnummer (MSN)

Rufnummer im E.164 Format inkl. Suffix (001)

Beschreibung

Frei wählbar

Klicken Sie auf "OK". (Die Digibox springt zurück in die Übersicht der Anschlüsse.)
Über das "Stiftsymbol" müssen nun weitere Einstellungen getätigt werden.

Oberhalb der Rufnummer wird auf die erweiterten Einstellungen hingewiesen. Klicken Sie auf "hier" um weitere Einstellungen zu tätigen.

Ändern Sie das Transportprotokoll auf "TCP". Registrar und Port sind bereits befüllt.

Klicken Sie rechts unten auf "Mehr Anzeigen".

Lassen Sie den Proxy leer oder tragen Sie „hpbx.deutschland-lan.de" ein. Der Port bleibt unberührt. Das Transportprotokoll wird auch hier auf "TCP" gesetzt.

Klicken Sie am Ende der Seite auf "OK".

Einrichtung Cloud PBX Rufnummer (verschlüsselte Telefonie):

Für die Nutzung der verschlüsselten Telefonie (VoSIP) muss der Registrar auf „hpbxsec.deutschland-lan.de“, das Transportprotokoll jeweils auf „TLS“ geändert, sowie die Option „SRTP“ und „MediaSec“ aktiviert werden.
Alle anderen Einstellungen bleiben identisch.

Kehren Sie zurück zum Hauptmenü "Telefonie".

Einrichtung Endgeräte / Rufnummern Zuordnung:

Klicken Sie nun auf den Menüpunkt "Telefone verwalten und hinzufügen".

Wählen Sie die "Analog" aus.


Wählen Sie die gewünschte "Schnittstelle" sowie den "Endgerätetyp" aus.

Der "Telefonname" ist frei wählbar. Vergeben Sie eine "beliebige interne Rufnummer" und vergewissern Sie sich, dass jeweils die "Gehende" und "Eingehende Rufnummer" ausgewählt ist. Die "Beschreibung" ist optional.

Bestätigen Sie anschließend mit "OK".

Kehren Sie zurück zum Hauptmenü und klicken Sie im oberen Bereich auf "Konfiguration speichern".


Zurück Weiter