Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Bekannte Einschränkungen

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht der derzeit bekannten Nutzungseinschränkungen der DeutschlandLAN Cloud PBX sowie Informationen zu deren Umgehung.

Nutzung der DeutschlandLAN Cloud PBX
Transfer ohne Rückfrage

Transfer ohne Rückfrage führt zu Rufabbrüchen, wenn Mobilfunknummern beteiligt sind.
Dies betrifft Mobilfunkrufnummern, welche die Tarifoption „VoLTE“ gebucht haben.
Workaround: Bitte nutzen Sie zur Übergabe von Gesprächen mit beteiligten Mobilfunknummern Mobilfunknetz Transfer mit Rücksprache.

Rufweiterleitung zu Mobilfunkrufnummer

In wenigen Fällen sind Rufweiterleitungen mit Zielrufnummer im Mobilfunknetz wirkungslos.
Betroffen sind Mobilfunkrufnummern, welche die Tarifoption „VoLTE“ gebucht haben.
Workaround: Bitte überprüfen Sie Rufweiterleitungen ins Mobilfunknetz nach deren Einrichtung auf Funktion. Deaktivieren Sie im Mobilfunkvertrag ggf. die Tarifoption „VoLTE“ oder nutzen Sie eine andere Zielrufnummer.

Desktop-Client
Aktiver Anruf: Weiterleiten oder Teilnehmer hinzufügen

Beim Versuch, einen aktiven Anruf im Desktop-Client weiterzuleiten oder einen Teilnehmer zum Anruf hinzuzufügen sind in der Ziel-Auswahl nur Kontakte aus der Kontaktliste verfügbar, es erfolgt kein Zugriff auf das Unternehmensverzeichnis.
Workaround: Bitte geben statt des Namens die gewünschte Zielrufnummer ein oder fügen Sie vorab Ihre Kollegen als Kontakte hinzu.

Mobile-Client
Warteschleifen

Die Namen der verfügbaren Warteschleifen werden im Mobile-Client für iPhone nicht korrekt ausgegeben.
Workaround: Die Warteschleifen können anhand Ihrer Rufnummern identifiziert werden.