Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Abweisen / Anklopfen / Nicht stören

Die Funktionen „Abweisen unbekannter Anrufer“, „Anklopfen“ und „Nicht stören“ greifen immer für alle Rufnummern, die Ihrem Arbeitsplatz zugewiesen sind. Dazu gehören Ihre Rufnummer, Ihre interne Rufnummer und bis zu 10 weitere zusätzliche Rufnummern.

Abweisen unbekannter Anrufer

Ein unbekannter Anrufer ist ein Anrufer, der die Übermittlung seiner Rufnummer und seines Namens zum gerufenen Teilnehmer unterdrückt. Wenn Sie Anrufe dieser Art von unbekannten Anrufern grundsätzlich nicht entgegennehmen möchten, können Sie sie abweisen. Anrufer erhalten in diesem Fall die Ansage: „Der gewünschte Teilnehmer ist zurzeit nicht erreichbar.“

Hinweis

Beachten Sie, dass die Funktion „Abweisen unbekannter Anrufer“ Priorität gegenüber folgenden Rufweiterleitungen hat:

Rufweiterleitung „Sofort“
Rufweiterleitung „Besetzt“
Rufweiterleitung „Nichtmelden“
Rufweiterleitung „Nicht erreichbar“
Selektive Rufweiterleitung

Anrufe unbekannter Anrufer werden nicht weitergeleitet. Auch nicht, wenn Sie anonyme Anrufe in einer Regel für die selektive Rufweiterleitung ausgewählt haben.

Hinweis

Viele Anrufer wissen nicht, ob ihre Rufnummer seitens des Netzbetreibers angezeigt, übermittelt oder unterdrückt wird. Mit aktiver Funktion „Abweisen unbekannter Anrufer“ kann Ihnen passieren, dass Sie gewünschte Anrufe abweisen.

Abweisen unbekannter Anrufer ein-/ausschalten
  • Aktivieren Sie im Bereich Abweisen unbekannter Anrufer die Option An oder Aus.
  • Klicken Sie auf Speichern.
  • Sie haben „Abweisen unbekannter Anrufer“ ein- oder ausgeschaltet.

Wechselwirkungen

"Abweisen unbekannter Anrufer" beeinflusst folgende Funktionen

AnruferhistorieAbgewiesene Anrufe werden nicht in der Anruferhistorie aufgeführt.
Black List"Abweisen unbekannter Anrufer“ weist anonyme Anrufe ab, auch wenn diese in der Black List freigegeben sind.
E-Mail AnruferbenachrichtigungFür abgewiesene Anrufer erhalten Sie keine Benachrichtigung.
White List"Abweisen unbekannter Anrufer“ weist anonyme Anrufe ab, auch wenn diese in der White List freigegeben sind.

Anklopfen

Sie können sich eingehende Anrufe während eines bestehenden Gesprächs durch einen Anklopfton signalisieren lassen, statt den Anrufer mit Besetzt abzuweisen. Die Rufnummer und der Name des Anrufers werden im Display des Endgeräts angezeigt, sofern es sich nicht um einen unbekannten Anrufer handelt. Sie können entscheiden, ob sie das zweite Gespräch entgegennehmen, ignorieren oder abweisen. Für weitere Informationen zu den Leistungsmerkmalen Halten, Rückfrage und Makeln, siehe Hilfe Endgeräte & Clients.

Anklopfen ein-/ausschalten

In der Standard-Einstellung ist „Anklopfen“ eingeschaltet.

  • Aktivieren Sie im Bereich Anklopfen die Option An oder Aus.
  • Klicken Sie auf Speichern.
  • Sie haben „Anklopfen“ ein- oder ausgeschaltet.

Wechselwirkungen

"Anklopfen" beeinflusst folgende Funktionen

Rufweiterleitung „Besetzt“Rufweiterleitung „Besetzt“ greift nicht, wenn Anklopfen aktiviert ist.

Nicht stören

Wenn Sie nicht durch Anrufe gestört werden möchten, können Sie eingehende Anrufe trotz angemeldeter Endgeräte abweisen. Bei aktivierter Funktion „Nicht stören“ erhalten Anrufer ein Besetzt-Zeichen und Ihre Endgeräte klingeln nicht, protokollieren jedoch alle Anrufversuche in der Anruferhistorie.

Nicht stören ein-/ausschalten
  • Aktivieren Sie im Bereich Nicht stören die Option An oder Aus.
  • Klicken Sie auf Speichern.
  • Sie haben „Nicht stören“ ein- oder ausgeschaltet.

Wechselwirkungen

„Nicht stören“ beeinflusst folgende Funktionen

Anklopfen„Nicht stören“ hat Vorrang vor der Funktion „Anklopfen“.
AnruferhistorieEingehende Anrufe werden auch in der Anruferhistorie erfasst, wenn „Nicht stören“ aktiviert ist.
Black List„Nicht stören“ weist Anrufe ab, auch wenn diese in der Black List freigegeben sind.
GruppenfunktionBei aktiver Funktion „Nicht stören“ werden dem Arbeitsplatz keine Gruppenanrufe zugestellt.
MagentaEINS Business IntegrationBei aktiver Funktion „Nicht stören“ werden integrierten mobilen Endgeräten keine Anrufe zugestellt.
Paralleles KlingelnBei aktiver Funktion „Nicht stören“ werden keine Anrufe an Rufnummern zugestellt, die Sie über die Funktion "Paralleles Klingeln" eingebunden haben.
Rufweiterleitung „Nicht erreichbar“Anrufe werden nicht weitergeleitet, wenn „Nicht stören“ aktiviert ist.
Rufweiterleitung „Nichtmelden“Anrufe werden nicht weitergeleitet, wenn „Nicht stören“ aktiviert ist.
White List„Nicht stören“ weist Anrufe ab, auch wenn diese in der "White List" freigegeben sind.

Diese Funktionen beeinflussen „Nicht stören“

Abweisen unbekannter Anrufer
Rückruf bei Besetzt
Rufweiterleitung „Besetzt“
Rufweiterleitung „Sofort“
Selektive Rufweiterleitung

Zurück Weiter