Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Yealink W90


Herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Yealink DECT Multicell-System W90 entschieden haben.

Die folgenden Seiten beinhalten eine Lösungs- und Komponentenübersicht, geben Ihnen einen Überblick über die Schritte der Inbetriebnahme, erläutern die Erstanmeldung an der Cloud PBX und vermitteln die wichtigsten Funktionen der mobilen Handgeräte in Verbindung mit der Gesamtlösung.

Übersicht und Komponenten der Yealink W90 Lösung:

Das Yealink W90 ist eine IP-basierte Lösung für die großflächige Gebäude- und Bereichsabdeckung mit mobiler Sprachkommunikation auf Basis des DECT-Standards.

Die IP-DECT Multicell-Lösung besteht aus drei Grundelementen:

  • W90DM, dem zentralen DECT-Manager
  • W90B, die DECT-Basisstation
  • W53H sowie W59R, den mobilen Handgeräten


Notwendige Schritte im Vorfeld der Inbetriebnahme der Yealink W90 Lösung

Im Vorfeld der Inbetriebnahme eines IP-DECT Multicell-Systems in Verbindung mit der Cloud PBX sind umfangreiche Planungs-, Montage- und Inbetriebnahme-Tätigkeiten notwendig. Im Rahmen dieser Tätigkeiten ist ebenfalls eine vor Ort Analyse der Funkinfrastruktur unbedingt notwendig.

Wir empfehlen die Durchführung dieser Tätigkeiten durch geschultes Fachpersonal.

Ergänzende Informationen können über folgenden Link bezogen werden:
Telekom Hilfe und Service

Hinweis: Auf den folgenden Seiten wird die einfache W90-Inbetriebnahme mit allen Komponenten beschrieben. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld Ihrer DECT-Arbeitsplatz Inbetriebnahme an Ihren IT-Ansprechpartner.

Tipp: Individuelle Aspekte, wie beispielweise die statische Zuordnung von IP-Adressen, LDAP-Einstellungen oder Wissenswertes zur Funkausleuchtung, finden Sie in den ergänzenden technischen Produkt-Unterlagen des Herstellers Yealink.


Inbetriebnahme Yealink W90, Übersicht und Gliederung

Die Beschreibung der W90-Inbetriebnahme gliedert sich in folgende Teile:

1. Teil: Basisstationen (W90B) am DECT-Manager (W90DM) registrieren
2. Teil: Mobile Handgeräte (W53H/W59R) am DECT-Manager (W90DM) registrieren
3. Teil: Erstanmeldung der mobilen Handgeräte (W53H/W59R) an der Cloud PBX
4. Teil: Bedienung der mobilen Handgeräte (W53H/W59R) an der Cloud PBX

Basisstationen (W90B) am DECT-Manager (W90DM) registrieren
Voraussetzungen:

Im Vorfeld wurden die oben genannten notwendigen Schritte (Planung, Funkausleuchtung, Montage und netzwerkseitige Inbetriebnahme) zum Aufbau des DECT-Systems erfolgreich durchgeführt, d.h. ein W90DM sowie mindestens eine W90B sind in das IP-Netzwerk (LAN) integriert und die Stromversorgung der Komponenten ist hergestellt.

Hinweis: Sie können bis zu 60 Basisstationen am DECT-Manager registrieren.

  • Stellen Sie sicher, dass sich der DECT-Manager (W90DM) im Werkszustand befindet.
  • Über den lokalen Webbrowser-Zugriff des W90DM navigieren Sie zu: https://ipadresse/
    Tipp: Die aktuelle W90DM IP-Adresse finden Sie im Netzwerkrouter bzw. DHCP-Server.
  • Anmeldung mit den Standard Anmeldedaten (admin/admin).
  • Navigieren Sie zu Base Station > Base Station Registration.
  • Die Übersichtsseite der erkannten Basisstation im Standby können Sie nun mit der Schaltfläche “Refresh“ aktualisieren.
  • Die Registrierung der erkannten Basisstationen erfolgt je Station über die Schaltfläche Operation > Register.
  • Bestätigen Sie die nun folgenden Eingaben mit der Schaltfläche “OK“.
  • Die Basisstation ist nun erfolgreich am DECT-Manager registriert.

Wiederholen Sie die oben genannten Schritte für jede Basisstation im Standby.

Mobile Handgeräte (W53H/W59R) am DECT-Manager (W90DM) registrieren
Voraussetzungen:

Teil 1 wurde erfolgreich durchgeführt und die gewünschten Basisstationen sind am DECT-Manager registriert.

Hinweis: An der Yealink W90-Lösung sind die beiden Geräte W53H und W59R funktionsgleich und daher unter dem Begriff "mobile Handgeräte" zusammengefasst.

  • Schalten Sie das mobile Handgeräte ein und stellen Sie sicher, dass sich der Akku-Ladezustand mindestens im Bereich des oberen Drittels befindet.
  • Stellen Sie sicher, dass sich das mobile Handgerät im Werkszustand befindet.
  • Über den lokalen Webbrowser-Zugriff des W90DM navigieren Sie zu: https://ipadresse/
    Tipp: Die aktuelle W90DM IP-Adresse finden Sie im Netzwerkrouter bzw. DHCP-Server.
  • Anmeldung mit den Standard Anmeldedaten (admin/admin).
  • Navigieren Sie zu Handset & Account > Handset Registration.
  • Drücken Sie die Schaltfläche “Add Handset“ gefolgt von “Start Register Handset“.
  • An dem mobilen Handgerät sind nun diese Schritte notwendig:
    - drücken Sie die “Reg“ Displaytaste
    - nach der erfolgreichen Registrierung meldet sich das mobile Handgerät mit “Handset Subscribed“.

Wiederholen Sie die oben genannten Schritte für alle anzumeldende mobile Handgeräte.

Hinweise: Sie können bis zu 250 mobile Handgeräte am DECT-Manager registrieren.

Die Übersichtsseite aller erkannten und registrierten mobilen Handgeräte können Sie nun mit der Schaltfläche “Refresh“ aktualisieren.

Erstanmeldung der mobilen Handgeräte (W53H/W59R) an der Cloud PBX
Voraussetzungen:
  • Teil 1 und Teil 2 wurde erfolgreich durchgeführt und die gewünschten Basisstationen sowie die mobilen Handgeräte sind am DECT-Manager registriert.
  • Die Telekom Cloud PBX Erstanmelde-Daten (Benutzername, Passwort) für das Gerät “Yealink W90 Admin“ liegen vor.
  • Die Telekom Cloud PBX Erstanmelde-Daten (Benutzername, Passwort) für das Gerät “Yealink W90 User“ liegen vor.

Hinweis: Sie können bis zu 250 gleichzeitige Gespräche über das DECT-System W90 führen.


Schritt 1
Erstanmeldung des mobilen Handgerätes mit der Rolle “Yealink W90 Admin“ an der Cloud PBX

Das mobile Handgerät mit der Rolle “Yealink W90 Admin“ erhält im W90-System eine besondere Rolle. Das im Cloud PBX Administrationsportal diesem Arbeitsplatz zugewiesene 6-stellige Geräte-Administratorpasswort wird allen Komponenten (W90DM und W90B) als Geräte-Administrationspasswort für den lokalen Zugriff per Webbrowser zugeteilt. Daher unterscheidet sich die Erstanmeldung dieses Gerätes von “Yealink W90 User“.

Hinweis: Das mobile Handgerät mit der Rolle “Yealink W90 Admin“ darf in einem W90-System nur 1x existieren. Mit Ausnahme der oben genannten Besonderheit steht diesem Gerät der normale Funktionsumfang zur Verfügung.

  • Schalten Sie das mobile Handgeräte ein und stellen Sie sicher, dass sich der Akku-Ladezustand mindestens im Bereich des oberen Drittels befindet.
  • Stellen Sie sicher, dass das mobile Handgeräte am DECT-Manager registriert ist, erkennbar am Schriftzug “Handapparat“ gefolgt von einer fortlaufenden Gerätenummer 1-250.
  • Drücken Sie nacheinander die Tastenfolge # * 2 gefolgt von der Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol).
  • Geben Sie über die Tastatur des Handgerätes Benutzername und Passwort für die Rolle “Yealink W90 Admin“ ein.
  • Nach der Bestätigung mit der OK-Taste und erfolgreicher Anmeldung startet die Initialisierung des Telefons, die eine Weile dauert (bis zu 5 Minuten).

Sobald Sie Ihre eigene Durchwahl im Display sehen, ist das mobile Handgerät betriebsbereit.

Hinweis: Nach der erfolgreichen Erstanmeldung des mobilen Handgerätes mit der Rolle “Yealink W90 Admin“ gilt für alle W90-Komponenten (W90DM und W90B) in diesem Verbund das neue, individuelle 6-stellige Geräte-Administratorpasswort in Verbindung mit dem Benutzernamen “Admin“.


Schritt 2
Erstanmeldung weiterer mobiler Handgeräte mit der Rolle “Yealink W90 User“ an der Cloud PBX

  • Schalten Sie das mobile Handgeräte ein und stellen Sie sicher, dass sich der Akku-Ladezustand mindestens im Bereich des oberen Drittels befindet.
  • Stellen Sie sicher, dass das mobile Handgeräte am DECT-Manager registriert ist, erkennbar am Schriftzug “Handapparat“ gefolgt von einer fortlaufenden Gerätenummer 1-250.
  • Drücken Sie nacheinander die Tastenfolge # * 1 gefolgt von der Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol).
  • Geben Sie über die Tastatur des Handgerätes Benutzername und Passwort für die Rolle “Yealink W90 User“ ein.
  • Nach der Bestätigung mit der OK-Taste und erfolgreicher Anmeldung startet die Initialisierung des Telefons, die eine Weile dauert (bis zu 5 Minuten).

Sobald Sie Ihre eigene Durchwahl im Display sehen, ist das mobile Handgerät betriebsbereit.

Bedienung der mobilen Handgeräte (W53H/W59R) an der Cloud PBX
Übersicht mobile Handgeräte W53H und W59R:

Yealink W53P Übersicht des TelefonsYealink W59R

Auf dem mobilen Handgerät finden Sie die folgenden Bereiche und Funktionen:



1 - Display

Farb-Display mit Hintergrundbeleuchtung.

2 - Display-Tasten

Tastenfunktionen in Abhängigkeit des jeweiligen Menüs oder Dialoges ihrer Anzeige. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt "Funktionsübersicht Display".

3 - Navigationsbereich

Navigations- und Auswahltasten –Blättern und Auswählen.

4 - Tastatur

Zur Eingabe von Nummern, Buchstaben, Sonderzeichen oder Menüpunkten, welche mit Indexnummern versehen sind.

Weiterhin haben Sie Möglichkeit die Tastatur zu sperren bzw. entsperren:
- Halten Sie die Taste # gedrückt, um die Tastatur zu sperren bzw. zu entsperren.

Den lautlosen Modus des Funktelefons können Sie wie folgt einstellen:
- Halten Sie die Taste * gedrückt, um den lautlosen Modus zu aktivieren.
- Halten Sie die Taste * erneut gedrückt, um den lautlosen Modus zu deaktivieren.

5 - Feste Tasten

Herstellerspezifisch belegte Tasten. Siehe "Feste Tasten".

6 - Seitliche Lautstärke-Tasten (nur W59R)

Lautstärkeregelung von Hörer, Lausprecher und Tönen.

Feste Tasten am mobilen Handgerät:
Speaker-Button

An- /Ausschalten der integrierten Freisprechfunktion

Message-Button

Nachrichtentaste zur Anzeige neuer Nachrichten sowie zur Verbindung mit Ihrer Sprachbox.

Verbindungstaste (Abheben)

Auflegetaste
Hinweis: Lang drücken (ca. 5 Sek.) schaltet das mobile Handgerät aus.
Einschalten erfolgt ebenfalls durch lang drücken (ca. 5 Sek.) der Auflegetaste.
TRAN

Weitervermitteln von Gesprächen (während eines aktiven Gesprächs).

Mute-Button

Stummschaltung des Hörer-Mikrofons, der integrierten Freisprechfunktion oder des optionalen Headsets.

Funktionsübersicht Display:

Yealink W53P Angemeldet

Informations- und Statuszeile

In der oberen Statuszeile finden Sie die Info zur Verbindungsqualität sowie den Ladezustand des Funktelefons.
Im mittleren Informationsbereich des Funktelefons sehen Sie die aktuelle Uhrzeit und das Datum.
Ihre eigene Durchwahl können Sie im unteren Bereich des Displays ablesen.

Historie

Die Anruflisten für Ihren Arbeitsplatz werden angezeigt.

Nicht stören (N. stören)

Bei aktivierter Funktion (rotes Verbotsschild in der oberen Statuszeile) werden Anrufe für Ihre Durchwahl nicht zu Ihnen durchgestellt.
Die Einstellung gilt für alle zu Ihrer Durchwahl gehörenden Geräte (z.B. Smartphone, PC), nicht nur für das mobile Handgerät.

Funktionsübersicht Menü:

w53Hmenue

Status

Die Systemeinstellungen der zentralen Basisstation (DECT Manager), des mobilen Handgerätes und der eigene Leitungsstatus werden angezeigt.

Sprachbox

Sie können eine Verbindung mit Ihrer Sprachbox herstellen (Wiedergabe) sowie weitere Einstellungen vornehmen.

Leistungsmerkmale (Leist. Merkm.)

Zusätzlich zu den bereits unter „Funktionsübersicht Display“ beschriebenen Leistungsmerkmalen, finden Sie hier weitere Funktionen für den Umgang mit ein- und ausgehenden Telefonaten.

  • Rufweiterleitung
    Sie erreichen ein Menü, indem Sie Rufweiterleitungsvarianten für Ihre Durchwahl sowie die dazugehörigen Ziele festlegen können. Die Einstellung gilt für alle zu Ihrer Durchwahl gehörenden Geräte (z.B. Smartphone, PC), nicht nur für das mobile Handgerät.
  • Anklopfen
    Bei eingeschalteter Funktion wird Ihnen ein weiterer eingehender Anruf während eines laufenden Gesprächs im Display angezeigt.
  • Abweisen unbekannter Anrufe (Abw. unbek. Anrufe)
    Eingehende Anrufe ohne angezeigter Rufnummer werden abgewiesen.
  • Rufnummernunterdrückung (Rufnummernunterdrü)
    Bei eingeschalteter Funktion wird Ihre Rufnummer bei ausgehenden Gesprächen nicht angezeigt.
Verzeichnis (Verzeichn.)

Hier sind Kontaktdaten hinterlegt. Außer den Daten, die zentral gepflegt werden, haben Sie die Möglichkeit, eigene Kontakte einzugeben/zu verwalten.
Aus dem Verzeichnis heraus können Sie die Kontakte suchen und anrufen.

Einstellungen

Die lokalen Einstellungen des mobilen Handgerätes können hier geändert werden.

Historie

Die Anruflisten für Ihren Arbeitsplatz werden angezeigt.

Anruf tätigen

Mit dem Handgerät:

  • Geben Sie die gewünschte Rufnummer mit Vorwahl ein und drücken Sie die Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol).

Mit der Freisprecheinrichtung:

  • Drücken Sie die Lautsprecher -Taste.
  • Geben Sie die Rufnummer mit Vorwahl ein und drücken Sie dann die Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol).

 Hinweis: Während eines Anrufs können Sie mit der Lautsprecher -Taste zwischen den Modi Handgerät/Hörer und Freisprecheinrichtung umschalten.
Bei angeschlossenem Headset über den 3,5mm-Klinkenanschluss (W53H) oder Bluetooth (W59R) erfolgt ein Wechsel zwischen Kopfhörer- und Freisprechmodus ebenfalls mit der Lautsprecher-Taste.

Anruf entgegennehmen

Mit dem Handgerät:

  • Drücken Sie die Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol).

Mit der Freisprecheinrichtung:

  • Drücken Sie auf die Lautsprecher -Taste.

Hinweis: Sie können einen eingehenden Anruf ignorieren, indem Sie die Auflegetaste (rotes Hörer Symbol) drücken.

Anruf beenden

  • Drücken Sie die Auflegetaste (rotes Hörer Symbol).
Wahlwiederholung

Zur Anzeige der gewählten Rufnummern drücken Sie die Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol).
Wählen Sie mit den Navigationstasten den gewünschten Eintrag und drücken Sie die Verbindungstaste zum Aufbau des Gesprächs.

Stummschaltung

Sie können das Mikrofon während eines Gesprächs aus- und wieder einschalten:

  • Drücken Sie die feste Taste Stummschaltung Hörer-Mikrofons, um das Mikrofon auszuschalten (der Gesprächsteilnehmer hört Sie nicht mehr).
  • Drücken Sie feste Taste Stummschaltung Hörer-Mikrofons erneut, um das Mikrofon wieder zu aktivieren.
Anruf Halten und Fortsetzen

Anruf halten:

  • Drücken Sie während eines aktiven Anrufs die TRAN-Taste.

Anruf fortsetzen:

  • Drücken Sie die Display-Taste Zurück.
Gespräch verbinden (Call Transfer mit Rücksprache)
  • Drücken Sie während eines aktiven Anrufs die TRAN-Taste. Der aktive Anruf wird in Wartestellung versetzt.
  • Geben Sie die Nummer ein, an die der Anruf verbunden werden soll, beenden Sie die Eingabe mit der OK-Taste.
  • Halten Sie Rücksprache.
  • Drücken Sie Display-Taste Übergeben; damit ist der Anruf weiterverbunden.

Für weitere Optionen folgen Sie dem Dialog im Display des Telefons.

Rufweiterleitung

Rufweiterleitung aktivieren:

  • Drücken Sie im Ruhezustand des Telefons die Taste OK, wählen Sie im Menü den Punkt "Leist. Merkm." (Leistungsmerkmale), gefolgt von "Rufweiterleitung".
  • Wählen Sie die gewünschte Art der Rufweiterleitung:

    Immer – Eingehende Anrufe werden immer umgeleitet.
    Besetzt – Eingehende Anrufe werden umgeleitet, wenn besetzt ist.
    Verzögert – Eingehende Anrufe werden umgeleitet, falls sie innerhalb einer bestimmten konfigurierbaren Zeit nicht entgegengenommen werden

  • Geben Sie die Nummer ein, an die Anrufe umgeleitet werden sollen. Wählen Sie bei der Option Bei Abwesenheit mit den Navigationstasten den Zeitraum aus, nach Ablauf dessen der Anruf umgeleitet werden soll.
  • Drücken Sie die Display-Taste Speichern zur Übernahme der Änderungen.
Telefonkonferenz
  • Drücken Sie während eines aktiven Anrufs die Display-Taste Optionen, wählen Sie den Punkt Konferenz. Der Anruf wird in Wartestellung versetzt.
  • Geben Sie die Nummer des zweiten Teilnehmers ein und drücken Sie dann die Display-Taste Konferenz.
  • Drücken Sie die Display-Taste Konferenz erneut, sobald der zweite Teilnehmer den Anruf entgegennimmt. Alle Teilnehmer sind nun der Telefonkonferenz zugeschaltet.
  • Drücken Sie die Auflegetaste (rotes Hörer Symbol), um alle Teilnehmer zu trennen.

Um weitere Teilnehmer der Konferenz hinzuzufügen, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3.

Sprachnachrichten

Ansagen aufnehmen und PIN einrichten

  • Drücken und halten Sie die Taste 1 bis zur automatischen Verbindung mit Ihrer Sprachbox.
  • Bei erstmaligem Zugriff auf Ihre Sprachbox folgen Sie den Anleitungen des sprachgeführten Portals.

Sprachbox abhören

Ein Hinweistext im Display weist darauf hin, dass eine oder mehrere Sprachnachrichten eingegangen sind.

  • Drücken und halten Sie die Taste 1 bis zur automatischen Verbindung mit Ihrer Sprachbox.
  • Folgen Sie den Sprachanleitungen, um Ihre Nachrichten abzuspielen.
Anrufliste (Historie)
  • Drücken Sie die Display-Taste Historie und wählen Sie dann mit den Navigationstasten die gewünschte Liste aus.

    • Nach Auswahl des gewünschten Eintrages der Liste tätigen Sie den Anruf durch Drücken der Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol).
Telefonbuch (Verzeichnis) nutzen
  • Drücken Sie im Ruhezustand des Telefons die Taste OK, wählen Sie im Menü den Punkt "Verzeichnis", gefolgt von Eingeben. In der gewünschten Liste haben Sie dann folgende Möglichkeiten:

    • Sie blättern mit den Navigationstasten zum gewünschten Kontakt
    • Sie geben über die Tastatur die Anfangsbuchstaben des gesuchten Kontaktes ein. Die Suchergebnisse werden angezeigt.
  • Der ausgewählte Kontakt kann mit der Verbindungstaste (grünes Hörer Symbol) angewählt werden.
Zurück Weiter