Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Hierarchie / Rangfolge der Rufweiterleitungen

Hinweis

Weitere Informationen zu den Rufweiterleitungen finden sie hier.

Mit einer Rufweiterleitung leiten Sie eingehende Anrufe automatisch an einen anderen Telefonanschluss oder an Ihre Sprachbox weiter. Sie können Anrufe sofort oder unter den Bedingungen „Besetzt“, „Nichtmelden“ und „Nicht erreichbar“ weiterleiten. Unter Rufweiterleitung kann auch eine Tag & Nachtschaltung eingerichtet werden. Diese hat die höchste Priorität.

Als Weiterleitungsziel können Sie interne Rufnummern oder externe Festnetz- und Mobilfunkrufnummern hinterlegen. 

Die Rufweiterleitung greift immer für alle Rufnummern, die Ihrem Arbeitsplatz zugewiesen sind. Dazu gehören Ihre Rufnummer, Ihre interne Rufnummer und bis zu 10 weitere zusätzliche Rufnummern.


In dieser Tabelle finden Sie die Rangfolge / Hierachie

Reihenfolge

Art der Rufnummernweiterleitung

Hinweis

1

Tag & Nachtschaltung / - Group Night Forwarding

Mit der Tag & Nachtschaltung können Sie eine Rufweiterleitung an eine Zielrufnummer für alle Arbeitsplätze einer Gruppe bzw. eines Standorts einrichten. Die Rufweiterleitung kann dauerhaft oder nach Zeitplan aktiviert werden. Änderungen des Weiterleitungsziels oder des Zeitplans wirken sich automatisch auf alle Arbeitsplätze einer Gruppe bzw. eines Standorts aus.

Ist die Tag & Nachtschaltung aktiv, dann hat diese die höchste Priorität. Selbst Funktionen, wie "Nicht stören" werden übersteuert.

2

Selektive Rufweiterleitung /Call Forwarding Selective - Mit einer selektiven Rufweiterleitung können Sie durch Regeln festlegen, welche eingehenden Anrufe zu welchen Zeiten an eine andere Rufnummer weitergeleitet werden.
Die selektive Rufweiterleitung greift für alle Rufnummern, die Ihrem Arbeitsplatz zugewiesenen sind. Dazu gehören Ihre Rufnummer, Ihre interne Rufnummer und bis zu 10 weitere zusätzliche Rufnummern.

3

Rufweiterleitung Sofort/Call Forwarding Always - Sie können alle eingehenden Anrufe sofort – ohne dass eine Bedingung erfüllt sein muss – an eine andere Rufnummer oder an Ihre Sprachbox weiterleiten.

Wenn beides aktiv ist (im Client parallel einstellbar), dann greift Rangfolge)

4

Rufweiterleitung Besetzt / Call Forwarding Busy - Sie können eingehende Anrufe bei Besetzt an eine andere Rufnummer oder an Ihre Sprachbox weiterleiten.

Wenn beides aktiv ist (im Client parallel einstellbar), dann greift Rangfolge)

5

Rufweiterleitung Nichtmelden / Call Forwarding No Answer - Sie können eingehende Anrufe nach einer festzulegenden Anzahl von Klingelzeichen an eine andere Rufnummer oder an Ihre Sprachbox weiterleiten.

Wenn beides aktiv ist (im Client parallel einstellbar), dann greift Rangfolge)

6

Rufweiterleitung Arbeitsplatz nicht erreichbar /Call Forwarding Not Reachable  - Sie können eingehende Anrufe an eine andere Rufnummer weiterleiten, wenn Ihr Arbeitsplatz nicht erreichbar ist.

Beispiele:
-Wenn Ihrem Arbeitsplatz kein Endgerät zugewiesen ist.

-Wenn Ihr Endgerät nicht angemeldet ist.

-Wenn Sie keine Internetverbindung haben.


Die beiden nachfolgenden Abbildungen zeigen Ihnen die möglichen Einstellungen in Ihren Client / Profil: