Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Telefonie

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Telefonie des Cloud PBX 2.0 Mobile-Clients.

Ausgehende Anrufe
Anruf starten

Sie können über verschiedene Wege einen Anruf starten:

  • Tippen Sie in der Nachrichten Übersicht auf einen Kontakt und tippen Sie dann auf  um einen Audioanruf zu starten oder auf  um einen Videoanruf zu starten.
  • Suchen Sie mithilfe der Suchfunktion nach einem Kontakt, einer E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer. Tippen Sie dann für einen Audio- oder Videoanruf auf  /  neben einem Suchergebnis.
  • Tippen Sie in der Kontaktansicht auf  /   für einen Audio- oder Videoanruf.
Anrufverfahren mit MagentaEINS Business Integration

Mit der MagentaEINS Business Integration wird Ihr Smartphone zur vollwertigen Nebenstelle der Telefonanlage. Das bedeutet, für ein- und ausgehende Anrufe verhält sich das Smartphone wie ein Festnetz-Telefon des Arbeitsplatzes. Weitere Informationen finden Sie unter MagentaEINS Business Integration. Ihnen stehen zwei verschiedene Anrufverfahren für die Telefonie mit dem Mobile-Client der Cloud PBX 2.0 in Verbindung mit der MagentaEINS Business Integration zur Verfügung. Um den Standard-Anrufmodus einzustellen, wählen Sie unter Einstellungen → Anrufe → Standard-Anrufmodus die gewünschte Option aus:

  • Anruf über Ihren Mobilfunkanbieter (MagentaEINS Business Integration):
    Anrufe werden über die SIM-Karte Ihres Gerätes geführt und gehen zu Lasten Ihres Mobilfunk-Vertrages mit MagentaEINS Business Integration. Ihrem Gegenüber wird die unter angezeigte Rufnummer eingestellte Rufnummer signalisiert. Öffnen Sie während eines laufenden Anrufes den Mobile-Client um neben den Funktionen des nativen Dialers weitere Funktionen wie Anruf weiterleiten oder zusammenführen von Anrufen zu nutzen.
  • Anruf über die Cloud PBX 2.0:
    Nutzen Sie die Cloud PBX 2.0 um Anrufe zu führen und dabei Zugriff auf die Funktionalitäten der Cloud PBX 2.0 zu haben. Öffnen Sie während eines Anrufes den Mobile-Client um Anrufe zu übergeben oder zusammenzuführen. Audio, Video und mögliche Bildschirmübertragungen werden über Ihre Internet-Verbindung übertragen und beanspruchen bei Nutzung im Mobilfunknetz Ihr mobiles Datenvolumen. Wenn Sie eine Telefonnummer anrufen, wird Ihrem Gegenüber die Rufnummer Ihres Arbeitsplatzes signalisiert. Für Anrufe über die Cloud PBX 2.0 gelten die Regeln der Vertragsbilanzierung sowie die Tarifierung Ihres Cloud PBX Vertrags.
Anrufverfahren

Mit dem Mobile-Client der Cloud PBX 2.0 stehen Ihnen zwei Standardanrufverfahren zur Verfügung. Diese wählen Sie unter Einstellungen → Anrufe → Standard-Anrufmodus aus.

Anruf über die Cloud PBX 2.0:
Nutzen Sie die Cloud PBX 2.0 um Anrufe zu führen und dabei Zugriff auf die Funktionalitäten der Cloud PBX 2.0 zu haben. Öffnen Sie während eines Anrufes den Mobile-Client um Anrufe zu übergeben oder zusammenzuführen. Audio, Video und mögliche Bildschirmübertragungen werden über Ihre Internet-Verbindung übertragen und beanspruchen bei Nutzung im Mobilfunknetz Ihr mobiles Datenvolumen. Wenn Sie eine Telefonnummer anrufen, wird Ihrem Gegenüber die Rufnummer Ihres Arbeitsplatzes signalisiert. Für Anrufe über die Cloud PBX 2.0 gelten die Regeln der Vertragsbilanzierung sowie die Tarifierung Ihres Cloud PBX Vertrags. Wenn Sie Anrufe über die Cloud PBX 2.0 als Standardanrufmodus ausgewählt haben, müssen die Funktion Call-Back und paralleles Klingeln deaktiviert sein.

Anruf über Ihren Mobilfunkanbieter:
Anrufe werden über die SIM-Karte Ihres Gerätes geführt und gehen zu Lasten Ihres Mobilfunk-Vertrages. Ihrem Gegenüber wird somit auch Ihre Mobilfunkrufnummer signalisiert. Während des Anrufes stehen Ihnen lediglich die Funktionen des nativen Dialers zur Verfügung und Funktionen wie Anruf weiterleiten stehen nicht zur Verfügung.

Wenn Sie Mein Mobilfunkanbieter als Standard-Anrufmodus aktiviert haben, können Sie die Funktionen paralleles Klingeln und Call-Back einrichten. Paralleles Klingeln erlaubt Ihnen, an Ihrem Arbeitsplatz eingehende Anrufe auch auf Ihrem Mobilen-Endgerät anzunehmen, während Sie mit Hilfe der Call-Back Funktion Anruf von Ihrem Cloud PBX 2.0 Arbeitsplatz über das Mobilfunknetz führen können.

  • Paralleles Klingeln:
    Durch Einrichten der Funktion paralleles Klingeln werden an Ihrem Arbeitsplatz eingehende Anruf auch an Ihre Mobilfunk-Rufnummer signalisiert, sodass Sie überall erreichbar bleiben. Der Besetztstatus Ihres Arbeitsplatzes wird ebenfalls angepasst. Die Einrichtung des parallelen Klingelns erfolgt in wenigen Schritten:
    • Mobilfunk-Rufnummer hinterlegen
      Öffnen Sie unter Einstellungen → Anrufe → Erweiterten Anrufeinstellungen die Kategorie Anrufsteuerung. Wählen Sie Paralleles Klingeln und tragen Sie unter Rufnummer Ihre Mobilfunk-Rufnummer ein und aktivieren Sie diese. Alternativ können Sie die Funktion Paralleles Klingeln auch in MyPortal einrichten.
    • Paralleles Klingeln für hinterlegte Rufnummer ein- und ausschalten
      Sie können unter Einstellungen → Anrufe → Meine Nummer verwalten paralleles Klingeln für hinterlegte Rufnummern ein- und ausschalten. 
      Die aktivierten Mobilfunk-Rufnummern klingeln nun bei eingehenden Gesprächen auf Ihrem Cloud PBX Arbeitsplatz.
  • Anruf über Call-Back:
    Die Call-Back Funktion ermöglicht Ihnen Anrufe im Mobilfunknetz über die Cloud PBX zu führen. Wenn Sie die Call-Back Funktion für Ihren Mobile-Client eingerichtet haben, erhalten Sie nach Einleiten eines Anrufes einen Rückruf und erst nach Annahme des Rückrufes wird das Gespräch zum Zielteilnehmer aufgebaut. Dem Zielteilnehmer wird die Rufnummer Ihres Arbeitsplatzes signalisiert, jedoch stehen Ihnen während des Gespräches nur die Funktionen des nativen Dialers zur Verfügung. Der Besetztstatus Ihres Arbeitsplatzes zeigt Ihren Kollegen auch bei Nutzung der Call-Back Funktion Ihre aktuelle Verfügbarkeit. Die Gesprächskosten gehen zulasten des Cloud PBX Vertrags und das Gespräch wird über das Mobilfunknetz geführt. Ist die Call-Back Funktion aktiviert, wird diese gegenüber dem Standard-Anrufverfahren priorisiert.
    Voraussetzung: Für die Einrichtung der Call-Back Funktion muss Ihre Mobilfunk-Rufnummer als Rufnummer für das parallele Klingeln hinterlegt und aktiviert sein. Dann können Sie die Call-Back Funktion aktivieren:
    • Call-Back aktivieren
      Tippen Sie im Mobile-Client der Cloud PBX 2.0 oben links auf  Mit einem Gerät verbinden. Wählen Sie nun unter Anruf mit Rückruf tätigen die zuvor für das Parallele Klingeln eingerichtete Mobilfunk-Rufnummer aus. Tippen Sie auf den Screen, um zurück zur Startseite zu gelangen.
      Alle Anrufe werden nun über die Call-Back Funktion der Cloud PBX eingeleitet.
    • Call-Back deaktivieren
      Um die Call-Back Funktion wieder zu deaktivieren, tippen Sie im Mobile-Client der Cloud PBX 2.0 oben links auf  Mit einem Gerät verbinden und auf Verbindung Trennen. Die Call-Back Funktion ist nun deaktiviert.
Hinweis für Verwendung der Call-Back Funktion

Schalten Sie Ultraschall verwenden unter Einstellungen → Geräte aus, um zu verhindern, dass sich Ihr Gerät automatisch mit Webex Geräten verbindet und Anrufe über diese Geräte startet anstatt über die Call-Back Funktion.

Einrichtungsvideo der Callback Funktion:
Eingehende Anrufe

Tippen Sie zum Annehmen eines Anrufes einfach auf Anruf akzeptieren . Um einen Anruf abzulehnen, tippen Sie auf Anruf ablehnen . Der Anrufer hört das Besetztzeichen.

Sprachbox

Die Sprachbox ist Ihr Cloud PBX Anrufbeantworter. Anrufe, die Sie nicht persönlich entgegennehmen können, werden zu Ihrer Sprachbox weitergeleitet, wo der Anrufer Ihnen eine Nachricht hinterlassen kann.

Ihre Sprachbox finden Sie im Mobile-Client der Cloud PBX 2.0 im Bereich Anrufe  in der unteren Navigation. Wählen Sie dort den Reiter Voicemail. Hier werden Ihnen alle Ihre Sprachnachrichten in der Übersicht angezeigt. Neue Sprachnachrichten werden in der unteren Navigation durch den blauen Punkt am Telefonhörer des Bereichs Anrufe  signalisiert.

Sprachnachrichten anhören

Sie haben verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Sprachbox Nachrichten anzuhören.

  • Sprachbox:
    Öffnen Sie das Optionsmenü durch Tippen auf  und wählen Sie Sprachbox. Hier sehen Sie die Nachrichten Ihrer Sprachbox in der Übersicht. Wählen Sie einen Eintrag durch Tippen aus und tippen Sie auf , um die Nachricht anzuhören.
  • Ziffernfeld:
    Öffnen Sie den Bereich Anrufe  in der unteren Navigation und öffnen Sie das Ziffernfeld durch Tippen auf  oben rechts. Tippen Sie nun oben rechts auf  und Ihre Sprachbox wird angerufen.
An Sprachbox weiterleiten

Sie können selbst entscheiden, wann Anrufe an Ihre Sprachbox weitergeleitet werden sollen. Die verschiedenen Einstellungsoptionen finden Sie, indem Sie auf Ihr Profilbild oben links tippen und Einstellungen auswählen. Unter Anrufe → Erweiterte AnrufeinstellungenSprachbox → Anrufe auf Sprachbox umleiten können Sie nun durch Auswahl der Objekte konfigurieren, ob Anrufe Immerbei Besetzt oder bei Nicht Melden weitergeleitet werden sollen.

Weiterhin können Sie durch Anpassen der Option Klingelzeichen bis Weiterleitung einstellen, nach wie vielen Klingelzeichen an Ihre Sprachbox weitergeleitet werden soll.

Sprachbox Benachrichtigungen

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, über neue Sprachnachrichten in Ihrer Sprachbox benachrichtigt zu werden. Diese Optionen finden Sie, indem Sie auf Ihr Profilbild tippen und Einstellungen auswählen. Unter Anrufe → Erweiterte Anrufeinstellungen → Sprachbox haben Sie folgende Optionen für die Benachrichtigung über neue Sprach-Nachrichten.

  • Benachrichtigungen am Endgerät
    Um diese Option zu nutzen, aktivieren Sie unter Bei neuen Sprachbox-Nachrichten die Option Endgerät verwenden. Neue Sprachbox-Nachrichten werden Ihnen nun an ihrem Endgerät signalisiert. 
    Um Push-Mitteilungen für neue Sprachbox-Nachrichten zu erhalten, aktivieren Sie die Option Anzeige am jeweiligen Endgerät von nicht abgehörten Nachrichten.
  • Benachrichtigungen per E-Mail:
    Alternativ können Ihnen neue Sprachnachrichten per E-Mail zugesandt werden. Aktivieren Sie unter Bei neuen Sprachbox-Nachrichten die Option Sprachnachricht an E-Mail-Adresse weiterleiten und tragen Sie die E-Mail-Adresse ein, an die die Sprachnachrichten gesendet werden sollen. Neue Sprachnachrichten werden nun an die eingetragene E-Mail-Adresse gesendet.
  • Zusätzliche Benachrichtigungen per E-Mail:
    Um zusätzliche Benachrichtigungen an weitere E-Mail-Adresse zu erhalten, aktivieren Sie die Option Zusätzliche E-Mail-Benachrichtigungen und tragen Sie eine E-Mail-Adresse ein. Wenn nicht nur eine Benachrichtigung versendet werden soll, sondern auch eine Kopie der Sprachnachricht, aktivieren Sie die Option Kopie der Sprachnachricht an E-Mail-Adresse senden und tragen Sie ebenfalls eine E-Mail-Adresse ein.
Rufweiterleitung

Sie können für verschieden Szenarien eine Rufweiterleitung einrichten. Die Konfiguration führen Sie in den Einstellungen durch. Tippen Sie auf Ihr Profilbild und wählen Sie Einstellungen Anrufe Erweiterte Anrufeinstellungen aus. Unter Rufweiterleitung stehen Ihnen nun folgende Optionen zur Verfügung:

  • Sofort:
    Anrufe werden sofort an die von Ihnen eingegebene Rufnummer weitergeleitet. Durch Aktivieren der Option Klingeln können Sie einstellen, ob Ihr Endgerät bei der Weiterleitung dennoch klingeln soll oder nicht.
  • Wenn keine Antwort:
    Anrufe werden, nach der von Ihnen eingestellten Anzahl von Klingelzeichen, an die von Ihnen eingegebene Rufnummer weitergeleitet.
  • Wenn besetzt:
    Falls Sie sich bereits in einem Gespräch befinden, werden Anrufe an die von Ihnen angegebene Rufnummer weitergeleitet.
  • Bei nicht erreichbar:
    Falls Sie nicht erreichbar sind, werde Anrufe an die von Ihnen angegebene Rufnummer weitergeleitet.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, eine Rufumleitung direkt zu konfigurieren. Tippen Sie auf Ihr Profilbild und wählen Sie Einstellungen Anrufe aus. Unter Rufumleitung an können Sie nun schnell zwischen keiner Rufumleitung, Rufumleitung an Ihre Sprachbox oder eine Rufumleitung an individuelle Rufnummern wechseln.

Anrufverlauf

Im Anrufverlauf werden alle abgehenden, eingehenden und verpassten Anrufe gespeichert. Um den Anrufverlauf zu öffnen, tippen Sie Anrufe in der unteren Navigationsleiste.


Ein Eintrag besteht aus folgenden Informationen:

  • Name, falls unbekannt die Rufnummer 
  •   vor der Rufnummer für ausgehende Anrufe

  • Rufnummer
  • Datum und Uhrzeit
  • Falls es sich um einen verpassten Anruf handelt, wird dieser durch rote Schrift hervorgehoben.
  • Durch Tippen auf  hinter einem Eintrag erhalten Sie weiteren Informationen zum Eintrag

Durch Tippen auf einen Eintrag starten Sie einen Anruf an den entsprechenden Kontakt.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit Einträge zu löschen. Möchten Sie einen einzelnen Eintrag löschen, wischen Sie diesen vom rechten Bildschirmrand nach links und wählen löschen. Falls Sie mehrere Einträge löschen möchten, wischen Sie einen einzelnen Eintrag vom rechten Bildschirmrand nach links und wählen Sie Mehr auswählen. Wählen Sie nun die gewünschten Einträge durch tippen aus und löschen Sie diese durch tippen auf Löschen.

Anruf heranholen

Um einen laufenden Anruf auf einem anderen Endgerät an Ihrem Mobile-Client fortzuführen, können Sie den Anruf an den Mobile-Client heranholen. Wählen Sie einfach in der unteren Navigation den Bereich Anrufen und klicken Sie auf  oben rechts. Wählen Sie nun die Option Anruf übergeben . Ihr laufender Anruf wird nun auf Ihrem Mobile-Client fortgeführt und auf dem vorherigen Endgerät beendet.

Video: Laufendes Gespräch übernehmen

Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie ein bereits laufendes Gespräch auf verschiedenen Geräte fortführen können

Gruppenfunktion

Sie können sich mithilfe des Mobile-Clients an Ihren verfügbaren Gruppenfunktionen anmelden. Bevor Sie sich an einer Gruppenfunktion anmelden können, muss diese durch Ihren Administrator konfiguriert werden. Wenn Sie einer Gruppenfunktion zugewiesen sind, können Sie sich folgendermaßen im Mobile-Client anmelden:

  1. Öffnen Sie die erweiterten Optionen durch Tippen auf Ihr Profilbild oben links.
  2. Wählen Sie Einstellungen → Anrufen → erweiterte Anrufeinstellungen → Anrufsteuerung → Warteschleifen.
  3. Tippen Sie auf Verfügbare Warteschleifen.
  4. Um sich bei einer Warteschlange anzumelden, aktivieren Sie den Schalter hinter einer verfügbaren Warteschlange.

Weiterhin können Sie Ihren Status ändern. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die erweiterten Optionen durch Tippen auf Ihr Profilbild oben links.
  2. Wählen Sie Einstellungen → Anrufen → erweiterte Anrufeinstellungen → Anrufsteuerung → Warteschleifen.
  3. Ändern Sie unter Status Ihren Status.
Funktionscodes

Mit Funktionscodes können Sie Cloud PBX Funktionen über das Ziffernfeld Ihres Cloud PBX 2.0 Mobile-Clients steuern. Öffnen Sie unter Anrufe durch tippen auf  oben rechts das Ziffernfeld, geben Sie den gewünschten Funktionscode ein und drücken Sie anschließend die Anruf-Taste. Eine Liste aller Funktionscodes finden Sie unter Funktionscodes oder im MyPortal unter Arbeitsplatz-Funktionen & Dienste > Funktionscodes.

Hinweis zu Funktionscodes

Beachten Sie das gesonderte Funktionscode-Format für integrierte Mobiltelefone (Zusatz-Paket MagentaEINS Business Integration). Zum Einschalten der Funktion Anklopfen zum Beispiel geben Sie den Funktionscode 78843 ein, nicht das herkömmliche Format „* + Code“. Anschließend drücken Sie die Anruf-Taste (grüner Hörer) um den Funktionscode auszuführen.

Anrufeinstellungen

Passen Sie Ihre persönlichen Anrufeinstellungen (Funktionen & Dienste) in den Einstellungen unter Anrufe an, indem Sie auf Erweiterte Anrufeinstellung tippen. Hier finden Sie Einstellungen für ein- und ausgehende Anrufe, Ihre Sprachbox und der Anrufsteuerung. Durch tippen auf den Schalter auf der rechten Seite können Sie Optionen aktivieren und wieder deaktivieren. 

  • Eingehende Anrufe:
    Unter Eingehende Anrufe finden Sie alle Konfigurationsmöglichkeiten, die eingehende Anrufe betreffen. Hier können Sie beispielsweise den Nicht-Stören Modus und die Anklopf-Funktion aktivieren oder Ihre Rufweiterleitung konfigurieren.
  • Ausgehende Anrufe:
    Stellen Sie hier ein, ob Ihre Rufnummer bei ausgehenden Anrufen unterdrückt werden soll oder Ihre Anrufe permanent mit der Call-Back Funktion gestartet werden sollen.
  • Sprachbox:
    Hier können Sie Ihre Änderungen an den Einstellungen Ihrer Sprachbox vornehmen, wie zum Beispiel in welchen Fällen und nach wie viel Klingelzeichen an ihre Sprachbox weitergeleitet werden soll oder wie Sie über neue Sprachbox Nachrichten informiert werden wollen.
  • Anrufsteuerung:
    Stellen Sie hier Ihren Status für zugeordnete Warteschleifen ein, stellen Sie ihre MagentaEINS Business Integration ein oder konfigurieren Sie Paralleles Klingeln.

Die Beschreibungen der persönlichen Anrufeinstellungen (Funktionen & Dienste) sind für alle Clients identisch. Die Informationen dazu finden Sie exemplarisch unter den Beschreibungen der Cloud PBX 1.0 Mobile-Clients. (Android und iOS).

Zurück Weiter