Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Handynutzung: Temporäres Abschalten der Festnetzrufnummer bei MagentaEINS Business Integration
So können Sie Ihr integriertes Handy ohne die Festnetzrufnummer nutzen

Gehen Sie im MyPortal auf Arbeitsplatz-Funktionen & Dienste. Achten Sie darauf, dass Sie die Expertenansicht gewählt haben. Wählen Sie im Menü erst Eingehende Gespräche, dann weiter Klingelnde Endgeräte, im Bereich Bei Anrufen an Ihre Hauptrufnummer/zusätzliche Rufnummern entfernen Sie bitte den Haken vor Integriertes Mobiltelefon Zusatz-Paket MagentaEINS Business Integration. Bestätigen Sie Ihre Änderung mit Klick auf Speichern.

Danach gehen Sie bitte auf den Reiter Bei Anrufen an Ihre integrierte Mobilfunknummer und setzen dort den Haken vor Integriertes Mobiltelefon Zusatz-Paket MagentaEINS Business Integration. Wenn die Festnetz-Endgeräte nicht mitklingeln sollen, dann entfernen Sie den Haken bei Alle oben ausgewählten Festnetz-Endgeräte. Je nach Bedarf oder Anwendungsfall sollten Sie die Haken auch bei den Parallelen Klingeln Zielen und der Assistenzfunktion entfernen. Bestätigen Sie Ihre Änderung ebenfalls mit Klick auf Speichern.


Wünschen Sie zusätzlich, dass bei abgehenden Gesprächen die Mobilfunkrufnummer statt der Cloud PBX-Nummer angezeigt wird, so wählen Sie im MyPortal unter Arbeitsplatz-Funktionen & Dienste den Menüpunkt Ausgehende Gespräche, dort die Funktion Anrufinformationen. Setzen Sie im Bereich MagentaEINS Business Integration den Haken bei Mobilfunknummer anzeigen. Bestätigen Sie die Änderung mit Klick auf Speichern.

Alternativ kann die Option über die folgenden Funktionscodes gesetzt werden:

Anrufe vom Handy: Mobilfunknummer anzeigen: 78928

Anrufe vom Handy: Arbeitsplatzrufnummer anzeigen: 78929

Hinweis

Beachten Sie, dass die netzbasierten Einstellungen des Arbeitsplatzes (wie bspw. Rufweiterleitung oder Paralleles Klingeln) weiterhin erhalten bleiben. Die MagentaEINS Business Integration wird hiermit nicht abgeschaltet. Gespräche von und zum M1B-Handy werden lediglich als Mobilfunkgespräche signalisiert.