Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Rufnummern- / Namensanzeige

Sie können festlegen, ob Ihr Arbeitsplatz bei eingehenden Gesprächen die Rufnummer und den Namen des Anrufers im Display Ihres Endgeräts anzeigen soll. Zudem können Sie einstellen, ob bei eingehenden Gesprächen Ihre Rufnummer an den Anrufer übertragen werden soll.

Beide Einstellungen beziehen sich auf eingehende Gespräche. Die Rufnummern- und Namensanzeige für ausgehende Gespräche können Sie unter Anrufinformationen festlegen.

Hinweis

Die Rufnummer und der Name des Anrufers werden nur angezeigt, wenn der Netzbetreiber des Anrufers die Übermittlung von Anrufinformationen unterstützt und der Anrufer die Übertragung erlaubt.

Gesendete Rufnummer anzeigen

Sie können festlegen, ob die Rufnummer des Anrufers bei externen Anrufen im Display Ihres Endgeräts angezeigt werden soll. Bei internen Anrufen wird die Rufnummer immer angezeigt.

Wählen Sie die gewünschte Option zur Rufnummernanzeige und klicken Sie anschließend auf Speichern.

Bei internen AnrufenDie Rufnummer des Anrufers wird bei internen Anrufen immer angezeigt. Die Einstellung ist nicht veränderbar.
Bei externen AnrufenWählen Sie An, wenn die Rufnummer des Anrufers bei externen Anrufen im Display Ihres Endgeräts angezeigt werden soll.

Gesendeten Namen anzeigen

Sie können festlegen, ob der Name des Anrufers bei internen Anrufen im Display Ihres Endgeräts angezeigt werden soll.

Wählen Sie die gewünschte Option zur Namensanzeige und klicken Sie anschließend auf Speichern.

Bei internen AnrufenWählen Sie An, wenn der Name des Anrufers bei internen Anrufen im Display Ihres Endgeräts angezeigt werden soll.

Rufnummernunterdrückung für eingehende Gespräche (COLR)

Mit der Rufnummernunterdrückung für eingehende Gespräche (COLR) können Sie verhindern, dass Ihre angezeigte Rufnummer (Ausgehende Gespräche / Anrufinformationen / Angezeigte Rufnummer des eigenen Arbeitsplatzes) an den Anschluss des Anrufers zurück übertragen wird (z.B. wenn Ihr Arbeitsplatz Ziel einer Weiterleitung ist). Dem Anrufer wird bei eingeschalteter Funktion immer die gewählte Rufnummer angezeigt.

Zusätzlich zu dieser Einstellung, beachten Sie die Anrufinformationen der weiterleitenden Rufnummer, mit der Sie die Rufnummernübermittlung für den Fall beeinflussen können, dass Sie an Ihrem Arbeitsplatz eine Rufweiterleitung eingerichtet haben. Die Einstellungen dazu finden Sie in den Anrufinformationen der Gruppe/Standort, des jeweiligen Arbeitsplatzes oder der Übergreifenden Funktion jeweils in der Expertenansicht (Funktion: Im Weiterleitungsfall - Beim Anrufer angezeigte Rufnummer).

Wählen Sie An, wenn Sie die Übertragung Ihrer Rufnummer an den Anrufer verhindern möchten, und klicken Sie anschließend auf Speichern.

Beispiel – Rufnummernunterdrückung für eingehende Gespräche

Sie möchten Ihren Kunden ausschließlich die Rufnummer der Zentrale Ihres Unternehmens bekannt geben, jedoch nicht die internen Rufnummern Ihrer Mitarbeiter.

Aktivieren Sie in diesem Fall die Rufnummernunterdrückung für eingehende Gespräche. Anrufer, die die Zentralrufnummern angerufen haben und zum Arbeitsplatz durchgestellt werden, sehen so nur die Rufnummer der Zentrale im Display ihres Endgerätes. Dies gilt auch bei weitergeleiteten oder an Nebenstellen vermittelten Gesprächen.

Zurück Weiter