Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Wichtiger Hinweis

Die beschriebenen manuellen Spezialkonfigurationen gehören nicht zum unterstützten Service-Portfolio der Cloud PBX. Sie umfassen keinen Telekom Service.

Inhaltsverzeichnis

Zyxel Gateway 400
Hinweis

Die Angaben basieren auf Zyxel Speedlink 5501 Firmware 6.38.2.13.00 erstellt am 28.03.2019

Bitte halten Sie die CPBX SIP-Accountdaten bereit, siehe Hinweise zum Universellen Basisprofil.

Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration der ISDN Ports des Zyxel GW400 und berücksichtigt nicht die analogen Ports.
Bitte rufen Sie die Bedienoberfläche Ihres Zyxel GW400 in Ihrem Browser auf.


1. Einrichtung Expertenmodus:
Vergewissern Sie sich das sich die Ansicht im Modus „EXPERTE“ befindet.


2. Einrichtung VoIP-Anbieter
Sie können zwischen den beiden Varianten VoIP oder VoSIP. Voice over Secure IP (VoSIP) ermöglicht die Verschlüsselung von Signalisierungs- und Sprachdaten.
Bitte übernehmen Sie je nach gewünschter Variante die folgenden Daten:

2. A. Einrichtung VoIP-Anbieter (Unverschlüsselte Telefonie):

Navigieren Sie über das Hauptmenü zu dem Punkt „Telefonie“ und klicken dann auf den Menüeintrag „VoIP-Anbieter“.
Über das „Stiftsymbol“ können Sie nun den Eintrag „Telekom“ bearbeiten.

Ändern Sie nun den „SIP-Proxy“ und „Ausgehender Proxy“ in „hpbx.deutschland-lan.de“ ab,
Des Weiteren ändern Sie das „Protokoll“ auf „TCP“ und vergewissern Sie sich, dass der „DTMF-Übertragungsmodus“ auf „outband“ sowie die „Ports“ auf „5060“ stehen.

Klicken Sie auf „Speichern“.


2. B. Einrichtung VoSIP-Anbieter (Verschlüsselte Telefonie):

Verschlüsselung wird mit der neuesten Firmware von Zyxel Speedlink 5501 nicht mehr unterstützt.


3. Einrichtung Cloud PBX Rufnummer:
Navigieren Sie nun zu dem Menüeintrag „VoIP-Rufnummern“.
Über den Button „Neu“ legen Sie Ihre Cloud PBX Rufnummer an.

Im ersten Schritt wählen Sie bei „Anbieter“ den Eintrag „Telekom“ aus.
Bei dem „Rufnummern -Typ“ wählen Sie „MSN-basierte IP-Telefonie“ aus.
Im nächsten Schritt tragen Sie Ihre Rufnummerndaten aus dem „BSP Portal“ ein:

  • Authentifizierungsname
  • Passwort
  • Rufnummer

Klicken Sie im Anschluss auf „Speichern“.


4. Einrichtung Rufnummernzuordnung:
Im letzten Schritt, klicken Sie auf den Menüeintrag „ISDN“ und dann auf den Eintrag "Schnittstellen zuordnen". Wählen Sie nun Ihre Cloud PBX Rufnummer aus und weisen Sie der gewünschten „ISDN Schnittstelle“ zu.

Klicken Sie auf „Speichern“.

Zurück Weiter