Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Einstellungen

Um die Einstellungen zu öffnen, tippen Sie links oben im Bildschirm auf Einstellungen oder wischen vom linken Bildschirmrand nach rechts.

Hinweis

Einige Einstellungen befinden sich möglicherweise nicht im sichtbaren Bereich des Bildschirms. Blättern Sie in diesem Fall nach unten, um weitere Einstellungen anzuzeigen.

Mein Präsenzstatus

Hier können Sie Ihrem Präsenzstatus ein Foto und eine zusätzliche Textinformation hinzufügen und Ihren Präsenzstatus manuell ändern.

Funktionen & Dienste

Im Bereich Funktionen & Dienste können Sie Einstellungen für ein- und ausgehende Anrufe vornehmen.

FunktionBeschreibung
Nicht störenFalls aktiviert, wird Anrufern signalisiert, dass Ihr Anschluss besetzt ist. Eingehende Anrufe werden in der Anruferhistorie gespeichert. Um sich über eingehende Anrufe benachrichtigen zu lassen, können Sie einen Benachrichtigungston aktivieren.
Rufweiterleitung - SofortFalls aktiviert, werden eingehende Anrufe sofort an die Zielrufnummer weitergeleitet. Um sich über eingehende Anrufe benachrichtigen zu lassen, können Sie einen Benachrichtigungston aktivieren.
Rufweiterleitung - BesetztFalls aktiviert, werden eingehende Anrufe an die Zielrufnummer weitergeleitet, wenn Ihr Arbeitsplatz besetzt ist.
Rufweiterleitung - NichtmeldenFalls aktiviert, werden eingehende Anrufe an die Zielrufnummer weitergeleitet, wenn Sie nicht antworten. Sie können außerdem einstellen, nach wie vielen Klingelzeichen die Anrufe weitergeleitet werden.
Rufweiterleitung - Nicht erreichbar

Falls aktiviert, werden eingehende Anrufe an die Zielrufnummer weitergeleitet, wenn Ihr Arbeitsplatz nicht erreichbar ist. Zum Beispiel:

1. Ihrem Arbeitsplatz ist kein Endgerät zugeordnet.
2. Sie sind nicht an Ihrem Client angemeldet.
3. Sie haben keine aktive Internetverbindung.

Remote Office

Aktivieren Sie die Funktion, wenn Sie eingehende Anrufe permanent an eine externe Zielrufnummer weiterleiten möchten. Zum Beispiel an ein Tischtelefon in Ihrem Home-Office.

Bei aktivierter Funktion führen Sie auch abgehende Anrufe aus dem „Remote Office“ über die Cloud PBX, wenn Sie die Funktion Anruf vom Telefon nutzen. Durch einen Rückruf gehen die Gesprächskosten zulasten des Cloud PBX Vertrags und angerufenen Teilnehmern wird Ihre Business Rufnummer signalisiert.

RufnummernunterdrückungFalls aktiviert, wird Ihre Rufnummer bei abgehenden Anrufen unterdrückt.
Paralleles Klingeln

Aktivieren Sie die Funktion, wenn Sie eingehende Anrufe nicht nur an Ihren Cloud PBX Endgeräten annehmen möchten, sondern zusätzlich an externen Festnetz- oder Mobilfunkanschlüssen. Zum Beispiel am Tischtelefon in Ihrem Home-Office oder an Ihrem privaten Mobiltelefon.

Wenn Sie Rückrufe (Call-Back) auch an Ihren externen Rufnummern annehmen möchten, aktivieren Sie die Option Click-to-Dial an allen Rufnummern. Zur Aktivierung des Anrufverfahrens Call-Back siehe Wählen mit.

Wählen mit

Sie können folgende Anrufverfahren einstellen:

Call-Back: Abgehende Anrufe werden über die Cloud-PBX eingeleitet. Sie erhalten einen Rückruf an Ihrem Smartphone und werden anschließend mit Ihrem Gesprächspartner verbunden.
Smartphone: Abgehende Anrufe erfolgen über die eingelegte SIM-Karte.
Immer fragen: Vor abgehenden Anrufen wird immer nach dem gewünschten Anrufverfahren gefragt.

AnklopfenFalls aktiviert, werden Ihnen eingehende Anrufe während eines Gesprächs durch einen Anklopfton signalisiert.
MobilfunknummerFalls Sie das Zusatz-Paket MagentaEINS Business Integration gebucht haben, tragen Sie hier Ihre Mobilfunknummer im nationalen Format ein (z. B. 0170 1234567).

Einstellungen

Hier können Sie grundlegende Einstellungen zur Anmeldung am Mobile-Client und zur Fehlerprotokollierung vornehmen.

EinstellungBeschreibung
Passwort speichernFalls aktiviert, speichert der Client Ihr Passwort. Sie müssen nur noch auf Anmelden tippen, um sich am Client anzumelden.
Fehlerprotokollierung

Falls aktiviert, erstellt Ihr Mobile-Client Fehlerprotokolle, Absturzberichte und Diagnoseinformationen.

Hinweis:
Aktivieren Sie die Fehlerprotokollierung nur nach Anweisung eines Telekom Service Mitarbeiters. Deaktivieren Sie die Protokollierung wieder, sobald das Protokoll erstellt wurde. Bei permanenter Fehlerprotokollierung belegen sonst unnötig große Datenmengen den Speicherplatz Ihres Smartphones.

Warteschleifen

Voraussetzung:
Das Zusatz-Paket Gruppenfunktion muss für Ihren Arbeitsplatz gebucht und aktiviert sein.

Im Bereich Warteschleifen können Sie sich in Ihre zugewiesene Gruppenfunktion einloggen und ausloggen sowie den Arbeitsplatz-Status einstellen.

Arbeitsplatz-Status einstellen

Wählen Sie einen Arbeitsplatz-Status, um Ihre Verfügbarkeit für Anrufe aus Warteschleifen festzulegen. Sie können zwischen folgenden Status wählen:

Arbeitsplatz-StatusBeschreibung
VerfügbarSie sind bereit Anrufe aus Warteschleifen entgegenzunehmen.
Nicht verfügbarSie stehen zurzeit nicht für Anrufe aus Warteschleifen zur Verfügung.
NachbearbeitungSie bereiten einen Anruf nach und stehen zurzeit nicht für neue Anrufe aus Warteschleifen zur Verfügung.
Angemeldet

Sie sind am Arbeitsplatz, jedoch zurzeit nicht für Anrufe aus Warteschleifen verfügbar.

Hinweis: Nur im Status Verfügbar erhalten Sie Anrufe aus Warteschleifen.

AbgemeldetSie sind nicht am Arbeitsplatz und können keine Anrufe aus Warteschleifen entgegennehmen.

In eine Gruppenfunktion einloggen

Voraussetzungen:
Das Zusatz-Paket Gruppenfunktion muss für Ihren Arbeitsplatz gebucht und aktiviert sein.
Das Dienstmerkmal Ein- & Ausloggen für Agenten erlauben muss durch Ihren Administrator aktiviert sein.

Hinweis

Ihr Arbeitsplatz kann mehreren Gruppenfunktionen zugeordnet sein.

Um sich in eine Gruppenfunktion einzuloggen, aktivieren Sie die gewünschte Gruppenfunktion.

Info

Allgemeine Informationen zum Cloud PBX Mobile-Client, zur Software-Version und der verwendeten Drittanbieter-Software.

Hilfe

Über das Menü Hilfe erreichen Sie sämtliche Anleitungen, Tipps und Ratgeber zu den Cloud PBX Desktop- und Mobile-Clients.

Zurück Weiter